Ladies Circle Vulkaneifel unterstützt Dauner Förderschule

 

Der Ladies Circle Vulkaneifel hat die „St. Laurentius Förderschule“ in Daun mit zwei neuen Sets „Holzzahlen“ – sogenannte „Sum Blox“ – im Wert von je 150 Euro ausgestattet.

Bei „Sum Blox“ handelt es sich um Zahlen von eins bis zehn aus Holz, die Kindern ein Gefühl für Mathematik vermitteln. Sie werden auf spielerische Art und Weise Zahlen für Kinder greifbar. Sie können die Formen der unterschiedlichen Zahlen fühlen und durch die Höhe der „SumBlox“ lernen, dass beispielsweise 2 plus 3 genauso „groß“ ist wie die fünf. „Gerade lernbehinderte Kinder profitieren von den Zahlen aus Holz. So können die Schüler bereits anhand der Größe der Bausteine den Wert der Zahl erkennen“, so Christine Kaiser, Präsidentin des Ladies Circle Vulkaneifel.

Das Geld für die zwei „Sum-Blox“ stammt unter anderem aus dem Los-Verkauf des Ladies Circle beim Dauner Weihnachtsmarkt. „Wir freuen uns, dass wir mit so wenig Aufwand den Schülerinnen und Schülern der St. Laurentius Förderschule eine Freude machen konnten“, sagt Susanne Thelen von Ladies Circle. Die Begeisterung der Schüler war bereits bei der Übergabe groß, so können sie mit den Zahlen rechnen üben oder Zahlen-Türme bauen.

Die Lehrer Tanja Hallebach und Jan Mohr sowie Schulleiter Heinz-Peter Schneider bedankten sich für die neuen Lernmittel und zeigten im Rahmen einer Führung durch die Schule, wie durch ein breit gefächertes Angebot auf die individuellen Bedürfnisse der Förderschüler Rücksicht genommen wird.Ladies Circle ist eine gemeinnützige Frauen-Organisation mit dem Ziel, Freundschaft und Hilfsbereitschaft zu vertiefen. Gemeinsam engagieren sich allein in Deutschland unter dem Dach von Ladies Circle über 1.000 Frauen für den guten Zweck.

 

 

 

 

Tägliche Information, Bildung und großer Nutzen

 

Schülerinnen der achten Klasse sowie Schulleiter Heinz-Peter Schneider präsentieren Annika Thomas von Volksbank Rhein Ahr Eifel die Leseecke im St.-Laurentius-Förderzentrum Daun. 

Einmal pro Jahr besuchen Vertreter der Volksbank die Patenschulen, um vor Ort zu erleben, dass das Projekt auch weiterhin ankommt und sinnvoll genutzt und eingesetzt wird. „Die Zeitung wird bei uns sehr intensiv gelesen“, sagt Heinz-Peter Schneider, der Schulleiter des St.-Laurentius-Förderzentrums in Daun. Dort befindet sich die Lese-Ecke in der Nähe des Schul-Aquariums – und die drei Achtklässlerinnen, die zum Fototermin erschienen sind, bestätigen Schneiders Meinung:

„Wir lesen gerne und häufig den Volksfreund.“

 

 

 

 

 

Weiter