Sonderpädagogische Förderung

 

 

 

Unsere Aufgabe als Förderzentrum ist die sonderpädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen,

die wir unabhängig vom Förderort (also der jeweiligen Schule) leisten. 

 

 

 

Was hierunter generell zu verstehen ist, das kann am besten in der Broschüre "Sonderpädagogische Förderung an Schwerpunktschulen und an Förderschulen" des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz nachgelesen werden: HTML-Version der Broschüre zum Betrachten oder
• 
PDF-Version zum Herunterladen.  

 

Im Landkreis Vulkaneifel wurde mit der Einführung des "Daun-Wormser Modells" im Jahr 1989 die Integrierte sonderpädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen in Regelschulen gestartet, die auch heute noch von uns flächendeckend in und gemeinsam mit 11 Schulen (siehe auch: Einzugsbereich) praktiziert wird. 

Liegt bei einem Kind sonderpädagogischer Förderbedarf vor, so besucht es eine entsprechende Förderschule (bei Förderbedarf im Bereich Sprache, Lernen oder Ganzheitliche Entwicklung ist das unsere Schule) oder eine Schwerpunktschule (das ist seit dem Schuljahr 2010/2011 die Grundschule Daun) möglich, wobei wir hier Stammschule für die dort eingesetzten Förderschullehrkräfte sind.